Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   20.10.12 06:16
    Are you a student?
   21.10.12 01:09
    A few months    21.10.12 20:07
   
I'm sorry, I didn't catc
   22.10.12 15:05
    I'm not sure    23.10.12 01:35
   
   14.12.12 23:02
   
http://myblog.de/evi-auf-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Death Valley, Mammoth Lakes, Yosemite

Nach nur zwei Stunden Schlaf haben wir uns von Vegas auf den Weg in den letzten Bundesstaat unserer USA Reise gemacht. Kalifornien war unser nächstes Ziel. Auf dem Weg dorthin sind wir auch durch das Death Valley, durch das Tal des Todes gefahren. Eigentlich ist das Gebiet dafür bekannt, dass es dort sehr sehr heiß ist. Doch mussten wir an dem Tag eher frieren. Die Temperatur lag deutlich unter dem tiefsten Durchschnitt, dennoch war die Landschaft einfach nur beeindruckend und geil. U.a. haben wir auch halt in einem Felsgebiet gemacht wo mir dann zunächst meine Brille kaputt gegangen ist als sie auf den Steinboden gefallen war:-( Nunja, jetzt muss das Autofahren auch ohne Sehhilfe klappen und ein Teil meiner Brille bleibt für Ewig im Death Valley...Nach weiteren Stunden Fahrt sind wir dann an unserem Zwischenziel im Mammoth Lakes angekommen. Dort angekommen, haben uns Minusgrade und Schnee begrüßt. Ein krasser Kontrast zu Vegas:-) Wir, die mit Flip-Flopps und kurzen Klamotten gekleidet waren, haben zwar damit gerechnet, dass es kälter werden würde, jedoch nicht, dass es sooooooo kalt sein würde. Hier sind uns Leute begegnet, die noch in Ski-Klamotten umherliefen während wir noch von der Vegas Sonne verwöhnt, gefrohren haben. Da wir uns im Bären-Gebiet aufhielten, mussten wir zunächst unser Auto komplett ausräumen damit uns die Bären nicht zuvorkommen:-)

Am nächsten Tag haben wir uns dann auf den Weg nach Yosemite gemacht. Dort erwartete uns der Nationalpark mit einer richtig geilen Landschaft. Das Hostel lag im Wald und bestand aus zahlreichen Bungalows. In Yosemite haben wir uns an einem Tag die wunderschönen Wasserfälle angeschaut. Hierzu sind wir etwa 4 h auf ein  Berg gewandert (Gut,ich habe etwas länger als meine Begleiter gebraucht). Das war anstrengend, jedoch den Aufwand wert. Mit tollen Aussichten, einem unmittelbaren Blick auf einen Wasserfall und geilen Landschaften wurden wir belohnt. Der Abstieg hat dann nur noch 2 h gedauert und war weniger beschwerlich:-). Am zweiten Tag haben wir uns dann die berühmten Mammuthbäume angesehen. Wahnsinn, wie groß die Dinger werden können: über 100m hoch und im Durchmesser ca. 15m. Der älteste Baum in Yosemite ist über 2700 Jahre alt. Das war sehr, sehr schön und beeindruckend.

Heute fahren wir weiter. Unser Ziel ist San Francisco und ich freue mich sehr darauf. Ich kann es kaum glauben, dass ich mittlerweile seit 4 Wochen unterwegs bin. Die Zeit vergeht super schnell und ich merke es kaum. Ich ertappe mich ständig dabei, dass ich überlegen muss, welcher Wochentag eigentlich ist. Heute ist jedoch Vatertag, also Donnerstag:-)

2.6.11 18:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung