Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/evi-auf-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Flagstaff: Grand Canyon & Sedona

Vorgestern sind wir in Flagstaff, Arizona angekommen. Das Hostel liegt direkt in dieser schönen und kleinen Stadt. Gleich unmittelbar nach unserer Ankunft haben wir unsere Zimmergenossin, eine Brasilianerin kennengelernt, die in nur zwei Wochen mit dem vollgepackten Auto durch das Land zieht. Wie von selbst hat es sich ergeben, dass wir gemeinsam etwas Essen gehen wollten. Und plötzlich waren wir eine kleine Gruppe von einem Engländer, einer Brasilianerin, einem Schweizer, meiner Person und einem Japaner. Beeindruckend war allerdings, dass der kleine Japaner kaum Englisch gesprochen hat, 68 Jahre alt war und alleine durch die USA gereist ist. Eine beeindruckende und sehr lustige Person (sofern wir ihn dann auch verstanden haben). Es ist schon toll, solche Menschen zu treffen:-) Natürlcih konnten wir es uns dann nicht nehmen, am Ende in einer Karaoke-Bar zu landen. Leider ist der Japaner nicht zum Zuge gekommen, da alle Lieder nur auf Englisch verfügbar waren. Dafür hat ihn aber dann der Engländer vertreten:-) 

Gestern habe ich dann eines der sieben Weltwunder gesehen. Den Grand Canyon. Das größte und schönste Loch auf der Welt und der bislang schönste Ort meiner Reise. Schon beim ersten Blick auf den Grand Canyon habe ich eine Gänsehaut bekommen. Wahnsinn wie schön der ist. Berechtigt eines der sieben Wunder dieser Welt. Auf unserem Ausflug an diesem Tag hat sich der Engländer vom Vorabend uns angeschlossen. Wir sind dann auch einige Stunden runter und wieder hinaufgewandert und ich habe meine Finger von der Kamera nicht fernhalten können. Es war einfach nur wunderschön. Wir haben so einige Aussichten genossen. Natürlich waren hier auch zahlreiche Touristen. Auf einer der zahlreichen Aussichtsplattform stand ich neben einem Pärchen. Plötzlich ist ER auf die Knie gefallen und hat einen Ring hervorgeholt und hat IHR einen Antrag gemacht. Das war sehr bewegend:-) Natürlich habe ich mich schnell verzogen, damit ich nicht störe. Danach musste ich ganz doll an die Menschen denken, die ich zuhause so vermisse:-(

Heute sind wir als Trio (samt Engländer James) nach Sedona gefahren. In Sedona gibt es zahlreiche Felsen die feurig-rot und wunderschön sind. Auf eines dieser Felsen sind wir hinaufgewandert (wobei es für mich schon zeitweise wie klettern war) und haben die geilen Aussichten bewundert. Nachdem wir uns in der Mittagssonne zu genüge körperlich verausgabt haben :-), haben wir uns einen schönen Bach zwischen diesen Felsen gesucht um uns etwas abzukühlen. Das war wie im Bilderbuch. Wie im Bilderbuch war allerdings die Gesellschaft dort nicht gerade. Dort angekommen, waren dort zahlreiche zunächst entspannte Ami-Kidis die die Sonne und das Wasser genossen haben. Lieder hatten einige womöglich zu viel Sonne und Bier, denn plötzlich haben zwei Mädels angefangen, sich zu schlagen. Als es nach zehn Minuten noch nicht besser wurde und die ersen Bierflaschen in unsere Richtung flogen, haben wir beschlossen den idyllischen Ort doch lieber zu verlassen. Weitere zehn Minuten später haben wir dann das Spektakel, das noch kein Ende genommen hat, vom oben gelegenem Parkplatz weiterhin beobachten können und haben dann die Polizei gerufen bevor wir uns auf den Heimweg gemacht haben.

 Soeben habe ich in der "Lobby" einen Deutschen getroffen. Somit gehen wir gleich im Quartett (Engländer, Deutscher und wir) etwas Essen.

Morgen geht es weiter nach Las Vegas und der Engländer hat sich selbst eingeladen, mit uns mitzukommen. Oh, ich glaube den werden wir nicht mehr los?!?

26.5.11 05:02
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Olli (27.5.11 10:21)
Tja, die zwei Seiten der USA-Medaille: Das Land und die Menschen... Die einen haben das andere einfach nicht verdient! Schön, dass Du trotzdem Deinen Spaß hast. Vor Allem beim Grand Canyon und den Red Rocks in Sedona packt mich der kalte Neid! Schick da mal ein paar Fotos rum...

PS: Die Feedbacks von dem Stifteverkäufer kannst Du glaube ich getrost löschen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung